Home » Allgemein » Prinzentreffen in Hochstraß

Prinzentreffen in Hochstraß

Bei der gemeinsamen Karnevalsveranstaltung für behinderte Menschen des Elferrates St. Marien und der Lebenshilfe trafen sich das Kinderprinzenpaar und das neue Regentenpaar der Caritas-Werkstätten.
VON DIRK MÖWIUS (erschienen in der Rheinischen Post, Lokalausgabe Moers am 25.01.2012)

Hochstrass Hoheitlicher Auftakt bei der gemeinsamen Karnevalsveranstaltung für behinderte Menschen des Elferrates St. Marien und der Lebenshilfe: Nicht nur das Kinderprinzenpaar des Kulturausschuss Grafschafter Karneval, Fabian II. und Sophie I. heizte den Narren im Pfarrsaal an der Kirschenallee ein. Auch das neue Prinzenpaar der Caritas Wohn- und Werkstätten hatte seinen ersten öffentlichen Auftritt.

Ein Besuch mit einer besonderen Geschichte. Seit 27 Jahren richtet der Elferrat St. Marien für die Lebenshilfe die Karnevalsitzung aus. Darauf ergab sich eine enge Freundschaft zu Michael Hertgens, behindertes Mitglied aus den Reihen der Lebenshilfe und seit einiger Zeit im Kardinal-von-Galen-Haus zu Hause. Es ist schon Tradition, dass Michael zum Beginn aller Sitzungen in St. Marien den Elferrat mit einem Tanz ins Schwitzen bringt. Als man nun erfuhr, dass Michael Prinz wird, war für St.-Marien-Präsident Wilfried Schönherr klar, dass sein Besuch nicht fehlen darf. Und auch die Caritas-Prinzessin. Auch Prinzessin Claudia Schmitz ist Stammgast der gemeinsamen Veranstaltungen.

Und es gab nicht nur viel Beifall für Michael, den Köchelnden, und Claudia, die Liebende. Elferratsmitglied Carsten Kleeberger und Ehrenmitglied Gisela van Zwamen überraschten das CWWN-Prinzenpaar mit einem selbst hergestellten Orden. Den dürfen die Narrenregenten nicht nur tragen, sondern sie bekamen so viele Exemplare, dass sie ihn auch verteilen können.

Das bunte Programm gestalteten die Tanzgarde Marienchen, die Showtanzgruppe „Black Flavour“, eine Damentanzgruppe aus Essen und die KfD von St. Marien.

Carsten Kleeeberger und Lukas Klaffki feierten Premiere als Trompeten-Duo und Gisela van Zwamen berichtete als Miss Schrubber über ihre Probleme mit dem anderen Geschlecht. „Familie Patschke“ alias Edelgard Tilly, Marlene Marras und Uschi Schönherr, versuchte in einem Sketch verzweifelt, den Anrufbeantworter zu besprechen. Umjubelter Höhepunkt war die Tanzvorführung des Elferrates, die es nun nach der internen Aufführung auf der Hochzeit von Wilfried und Uschi Schönherr auch auf die große Bühne schaffte. Nach der Prämierung der schönsten Kostüme sorgten Wilfried Schönherr und Dieter Hering als Top-Duo L.O.B.O mit neuen und alten Karnevalhits für den musikalischen Ausklang.

 

Kommentare sind geschlossen.

Aktionen der Lebenshilfe

Spanienfreizeit-4-2008
2015Lamas3-2
papenburg meyerwerft 018
benefizturnier 036